16.05.2015

Woche der Artenviefalt 2015

Naturschutz leben und Naturvielfalt erleben –  vom 16. – 25.05.2015 bietet sich auch heuer wieder die Gelegenheit, im Rahmen der „Woche der Artenvielfalt“ an über 200 Veranstaltungen in ganz Österreich teil zu nehmen. Dabei habt ihr die Möglichkeit, einen ganz besonderen Einblick in die Vielfalt unserer Tier- und Pflanzenwelt zu bekommen.

Auch in Tirol ist Vielfalt angesagt! Allen Interessierten wird ein abwechslungsreiches Programm mit unterhaltsamen Exkursionen geboten.

Termine und Ameldebedingungen findet ihr unten in der Veranstaltungsbeschreibung oder unter http://naturschutzbund.at/liste-wda.html.

 

Alpenpark Karwendel zu Gast in Hall

Datum: 16.05.2015
Uhrzeit: 9 Uhr – 13 Uhr

Veranstalter: Verein Alpenpark Karwendel
Treffpunkt: Oberer Stadtplatz in Hall in Tirol (PLZ: 6060)

Der größte Naturpark Österreichs präsentiert sich am Samstag, 16. Mai 2015, zwischen 9 und 13 Uhr, am Oberen Stadtplatz in Hall. Aktiv mit dabei sind wieder zahlreiche Partner wie beispielsweise die Österreichischen Bundesforste mit ihrem Waldmobil oder alle Tiroler Naturparke. Ein buntes Programm für Groß und Klein ermöglicht, das „Schutzgebiet vor der Haustür“ näher kennen zu lernen. Den berühmten Enger Bergkäse gibt es bei den Eng-Alm-Bauern. Für das Team des Alpenpark Karwendel ist die Veranstaltung in Hall der Auftakt in die Sommersaison. „Für uns hat die Veranstaltung schon fast Tradition und wir freuen uns schon sehr auf die zahlreichen Besucher“, erklärt GF Hermann Sonntag vom Alpenpark Karwendel.
Kontakt: anton.heufelder@karwendel.org      www.karwendel.org

 

Nature Watch: Gefiederte Bewohner im Nationalpark Hohe Tauern Tirol

Datum: 19.05.2015
Uhrzeit: 9.00 – 13.00
Bitte beachte: Anmeldung erforderlich!

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern Tirol
Treffpunkt: Nationalparkhaus Matrei i.O. (PLZ: 9971)

Bei dieser vogelkundlichen Exkursion werden Sie von unserem Nationalparkranger Matthias Mühlburger durch das Zedlacher Paradies oder im Bereich des Tauerntales begleitet – lauschen Sie den Stimmen des Waldes und hören Sie die verschiedenen Verständigungsmöglichkeiten der kleinen Waldbewohner. Diese Tour führt durch verschiedene alpine Lebensräume, ist nicht sehr anstrengend und beeindruckt nebenbei durch eine außerordentliche landschaftliche Schönheit. Erfahren Sie viel Wissenswertes über die kleinen und großen Vögel in den Hohen Tauern.
www.hohetauern.at

 

Sommerkräuterwanderung am Achensee

Datum: 19.05.2015
Uhrzeit: 09.30 Uhr – ca. 11.30
Bitte beachte: Anmeldung erforderlich!

Veranstalter: Tourismusverband Achensee
Treffpunkt: Mautstelle in Pertisau, 6213 Pertisau, Eingang Karwendeltäler (PLZ: 6213)

Diesen Montag haben Sie die Möglichkeit, auf den Spuren der Kräuter und Natur im Naturpark Karwendel zu wandern. Neben der Besprechung der Pflanzen, welche am Wegesrand zu finden sind, gibt es auch einige schmackhafte Kostproben für die Teilnehmer       www.achensee.com

 

TERRA RAETICA

Datum: 19.05.2015
Uhrzeit: 10.00 Uhr – 16:00
Bitte beachte: Anmeldung erforderlich!

Veranstalter: Naturpark Kaunergrat (Pitztal-Fließ-Kaunertal)
Treffpunkt: Naturparkhaus Kaunergrat, Gachenblick 100, Fließ

Heute gewinnt die Terra Raetica neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck rücken wieder näher zusammen. Neben der gemeinsamen kulturellen Geschichte wird die Region besonders durch ihre ursprüngliche Natur-und Kulturlandschaft geprägt. In alpinen Wildnisgebieten finden hier selbst die großen „Heimkehrer“ wie Steinbock, Bartgeier, Wolf, Luchs und Bär entsprechenden Lebensraum. Dem gegenüber steht die „Natur aus Menschenhand“ – alte Kulturlandschaften wie Mager- und Feuchtwiesen, Bergmähder und Almen. Vor allem die Trockenrasen beheimaten eine schier unglaubliche Vielfalt, besonders an Insekten- und Pflanzenarten.
Zwei Nationalparks und vier Naturparke zeugen vom naturkundlichen Wert der Terra Raetica. Der Schweizerische Nationalpark, der Nationalpark Stilfser Joch, die Biosfera Val Müstair, der Naturpark Texelgruppe, der Naturpark Ötztal, der Naturpark Kaunergrat und das Alpinarium Galtür arbeiten im Arbeitskreis Natura Raetica an der Umsetzung von grenzüberschreitenden Natur- bzw. Naturschutz-Themen.              www.kaunergrat.at

 

Baum-Projekte

Datum: 20.05.2015 und 21.05.2015
Uhrzeit: 8:00 – 11:00
Bitte beachte: Anmeldung erforderlich!

Veranstalter: Naturpark Kaunergrat (Pitztal-Fließ-Kaunertal)
Treffpunkt: Naturparkschule Fließ (PLZ: 6521)

Die Naturparkschule VS Fließ arbeitet gemeinsem mit der VS Eichholz an einem Baumprojekt. Jede Schulklasse beschäftigt sich dabei mit einer bestimmten Baumart. Die Kinder aus Eichholz ergründen dabei auch den Namen ihres Heimatortes und haben aus diesem Grund die Stiel-Eiche als Baumart ausgewählt.
Jede Gruppe besucht bei der Exkursion ihre Baumart (Birne, Berg-Ahorn, Esche, Ross-Kastanie) und hat die Gelegenheit, diese mit fachkräftiger Unterstützung zu erforschen!     www.kaunergrat.at

Kontakt: elisabeth.falkeis@kaunergrat.at    05449 6304

 

vl-logo_8x4cm

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien