27.10.2011

Und wieder wurde die „Wildnis“ gepflegt (Teil 1), …

… in drei intensiven Tagen!

Wie jedes Jahr werden im Herbst alle Felder im Mühlauer Fuchsloch gemäht um das Gebiet auf den Winter vorzubereiten. Die empfindlichen Feuchtwiesen werden noch mit Sensen gemäht, für die Trockenwiese setzten wir einen Balkenmäher ein.

Am Samstag, den 22.10.2011, war der erste Arbeitseinsatz. 12 freiwillige HelferInnen waren 6h im Einsatz. Wir mähten, rechneten, entfernten Goldruten und Eschen. Auch die Pausen kamen nicht zu kurz und wir genossen im warmen Vereinshaus die Würsteljause und den Kaffee mit gutem Kuchen als Belohnung und nettes Beisammensein.

Es war ein arbeitsreicher, gemütlicher, sonniger Tag und ich bedanke mich bei allen die mitgeholfen haben! Immer wieder zeigt sich, wie wichtig jede/r Einzelne ist!

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien